songtexte^^

~*~ohne ~dich~*~

Kann schon lange nicht mehr schlafen
Obwohl ich's lieber sollte
Hast alles mitgenommen, mit ein paar Worten
Sieh was du angerichtet hast,
du müsstest mich hier sehn
Wünscht mir ich könnt dir sagen
Es geht mir gut trotzdem

Aber bitte stell mir nicht mehr Frage,
wie's mir sonst so geht...

ES GEHT MIR GUT OHNE DICH
ICH WÜNSCHT ES WÄRE SO
SO OHNE DICH
ICH WEIß DASS ES NICHT GEHT
OHNE DICH

ICH HASS UND SCHWÖR UND TRÄUM
ICH LIEBE SCHLAF UND HEUL
SO VIEL SCHLECHTER OHNE DICH

Wenn du mich hier zurücklässt
bleibst du nicht ungeschorn'
Ich wünsch dir alles schlechte,
das hab ich mir geschworn
Komm lass mich nicht so sterben
in meiner Eitelkeit
Hab noch Liebe aufgehoben
für unsre schlechte Zeit

Aber bitte stell mir nicht mehr die Frage,
Wie's mir ohne dich geht

ES GEHT MIR GUT OHNE DICH
ICH WÜNSCHT ES WÄRE SO
SO OHNE DICH
ICH WEIß DASS ES NICHT GEHT
OHNE DICH

ICH HASS UND SCHWÖR UND TRÄUM
ICH LIEBE SCHLAF UND HEUL
SO VIEL SCHLECHTER OHNE DICH

Die Tage bleiben dunkel
es wird kälter in der Nacht
Was immer du mir angetan hast,
du hast es gut gemacht

Ich sollt' mal wieder schlafen, nur eine Nacht
Ohne dich, Ohne dich geht es nicht.

 ~*~juli~regen und meer~*~

Du bist nicht wie ich
Doch das ändert nicht
Das du bei mir bist
Und ich zuseh wie du schläfst
Du bist noch längst nicht wach
Ich war's die ganze Nacht
Und hab mich still gefragt
Was du tust wenn ich jetzt geh
Und dann verlass' ich deine Stadt
Ich seh' zurück und fühl mich schwer
Weil gerade angefangen hat
Was du nicht willst
Und ich zu sehr
Ich bin der Regen
Und du bist das Meer
Ich hab geglaubt
Ich kann es schaffen
Dich zu lassen
Doch es geht nicht
Hab's ein bisschen übertrieben
Dich zu lieben
Doch es geht nicht
Nichts unversucht gelassen
Dich zu hassen
Doch es geht nicht
Es geht nicht


 

~*~ Bushido- Engel~*~
 
Mach deine Augen zu mein Kind, bitte schlaf ein,
ich verspreche dir du wirst nie wieder im Schlaf weinen.
Ich bin dein Engel der nie wieder aus deinem Zimmer weicht,
weil der Hilfeschrei bis hoch in den Himmel reicht.
Gott hat mich geschickt um dir deine Angst zu nehmen,
schenk mir dein Vertrauen, die Träume werden angenehm.
Glaub daran das dieser Engel hier dich lieb hat
und schon morgen spielst du glücklich auf dem Spielplatz.
Ich bin jetzt da für dich, guck hier kommt nichts böses rein.
Nimm mich in dein Herz und du wirst immer fröhlich sein.
Weißt du noch? Du hast Mama schon nach mir gefragt
und jetzt bin ich hier Nacht für Nacht, Tag für Tag.
Du hast einen Freund gefunden, jemand der dich begleitet,
jemand der wenn du trautig bist auch gerne mit dir leidet.
Fühlst du langsam wie der Schatten zu nem Lichtbild wird?!
Es gibt kein Tag wo der liebe Gott dich Kind nicht hört.
Refrain: (2x)
Ich bin der Engel, der über die Kinder wacht.
Der Engel, der immer da ist in der Nacht.
Der Engel, der wenn du willst auf deine Schulter sitzt.
Gib mir die Hand und du siehst das du nicht Schuld dran bist.
Hab keine Ansgt mehr, dein Kind ist in guten Händen.
Ich bin jetzt da für sie und alles wird im Guten enden.
Der liebe Gott hat dich gehört, als du gebetet hast.
Er hat mich her geschickt, gute Frau ich regel das.
Geh hoch und leg dich schlafen und denk dran ich kümmer mich.
Es ist normal, das man ansgt hat, wenn man jünger ist.
Such deinen Ehemann und sag ihm das er Fehler macht,
vielleicht kommt er zu vernunft und wird wieder wach.
Es geht um euer Kind, die kleine braucht jetzt beide Seiten.
Tut ihr den Gefallen und vergesst jetzt eure Streitigkeiten.
Das ist Familie und ihr zeigt Verantwortung,
ihr müsst euch, dran gewöhnen an die neue Rangordnung.
Sie ist ein kleiner Mensch, sie hat ein kleines Herz,
doch ihre Angst nimmt von euch beiden keiner ernst.
Glaubt an die Liebe jetzt und tut euch beide besser zusamm.

Hand in Hand durch das Leben und ihr bessert euch dann.

 

 

 

 

 

~*~juli~geile zeit~*~
Hast du geglaubt, hast du gehofft, dass alles besser wird?
Du hast geweint, du hast gefleht, weil alles anders ist.
Wo is´ die Zeit, wo is´ das Leben?
Sie fehlt, sie fehlt hier.
Fragst mich, wo sie geblieben ist.

Nächte kommen, die Tage gehen,
es dreht und wendet sich.
Hast du die Scherben nicht gesehen, auf denen du weitergehst?
Wo ist dein Licht, wo ist dein Stern?
Er fehlt, er fehlt dir.
Fragst mich, wo er geblieben ist.
Wird alles anders?
Wird alles anders?
Wird alles anders?


Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
uns war kein Weg zu weit.
Du fehlst hier.
Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
hey, es tut mir Leid,
es ist vorbei
es ist vorbei
es ist vorbei

Du willst hier weg, du willst hier raus, du drehst die Zeit zurück.
Du atmest ein, du atmest aus,
doch nichts verändert sich.
Wo ist die Nacht, wo ist der Weg?
Wie weit, wie weit noch?
fragst mich, wo wir gewesen sind.
Wird alles anders?
Wird alles anders?
Wird alles anders?

Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
uns war kein Weg zu weit.
Du fehlst hier.
Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
hey, es tut mir Leid,
es ist vorbei.

Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
uns war kein Weg zu weit.
Du fehlst hier.
Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
hey, es tut mir Leid,
es ist vorbei.

Was ist Zeit? Was ist Zeit?
Was ist der Preis?
Was ist Zeit? Was ist Zeit?
Ist es noch weit?
Was ist Zeit? Was ist Zeit?
Was ist der Preis?
Was ist Zeit? Was ist Zeit?


Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
uns war kein Weg zu weit.
Du fehlst hier.
Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
hey, es tut mir Leid,
es ist vorbei.
Ja ich weiß, es war ne´ geile Zeit,
hey, es tut mir Leid,
es ist vorbei.
Es ist vorbei
Es ist vorbei
Es ist vorbei
Es ist vorbei


 

 

 

 

2.12.06 22:18, kommentieren